Wald & Mensch: Wie schützen wir einander in der Klimakrise?

Wald & Mensch: Wie schützen wir einander in der Klimakrise?

Wald & Mensch: Wie schützen wir einander in der Klimakrise?

186 186 people viewed this event.

Unsere Wälder erfüllen jeden Tag vielseitige Aufgaben von unschätzbarem Wert: Als Kohlenstoffspeicher wirkt der Wald dem Klimawandel entgegen, ist Lebensraum für tausende Tier- und Pflanzenarten, produziert Sauerstoff und ist nebenbei ein wesentlicher Wirtschaftszweig im waldreichen Österreich.

Durch die Auswirkungen des Klimawandels hat das Ökosystem Wald plötzlich Schlagseite bekommen: Trockenheit, Hitzeextreme und andere Wetterkapriolen belasten die Natur und beeinträchtigen eine nachhaltige Bewirtschaftung und die Wohlfahrtswirkung des Waldes.

Nun ist der Mensch gefordert: Damit unsere Wälder diese „Dienstleistungen“ auch in Zukunft erfüllen können, gilt es diese zu pflegen, zu erhalten und an die klimatischen Veränderungen anzupassen. Für den Wald von morgen braucht es schon heute Forschung, damit dieser mit den trocken-heißen Umweltbedingungen zurechtkommt.

Die Expert:innen Jana-Sophie Ette und Georg Josef Kanz informieren darüber, welche Bedeutung die Wälder für Kohlenstoff-Reduktion und Wasserhaushalt haben, welche Baumarten schon bald aus den tieferen Lagen des Waldviertels verschwinden werden und wie wichtig Naturwälder wie z. B. der Nationalpark Thayatal in Zeiten des Klimawandels sind.

Moderation: Thomas Arthaber, Waldviertel Akademie

Eintritt frei | gemütlicher Ausklang bei Brot & Wein aus regionaler Produktion

Wir freuen uns auf einen gelungenen Abend mit interessanten Vorträgen im Nationalparkhaus Hardegg!

Additional Details

Anmeldung

Anmeldung erforderlich; bei Corinna unter cs@unser-klima.at bzw.+43 677 648 360 44

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, besuche den folgenden Link:

 

Date And Time

20.10.2022 um 19:00 to
20.10.2022 um 20:30
 

Veranstaltungsarten

 

Veranstaltungskategorie

Share With Friends