ERNTE DER ZUKUNFT

Oliven und Rotwein?

Ob im Weinviertel in Zukunft Oliven und Rotwein angebaut werden sollen, wissen wir noch nicht – wir möchten es aber herausfinden. Gemeinsam mit Expert:innen, Landwirt:innen und interessierten Bürger:innen diskutieren wir, ob einfache Änderungen der Bewirtschaftungsmethoden als Anpassung an den Klimawandel ausreichen, oder ob verstärkt andere Kulturarten wie Hirse, Rotwein, Lavendel auf unseren Feldern angebaut werden sollen.

AKTUELL

Exkursion zum ersten Olivenhof NÖs

Am Freitag dem 6. Mai 2022 besuchen wir Franz Bräuer und sein Team vom Olivenhof. Gemeinsam betreuen sie 450 Olivenbäume an mehreren NÖ Standorten.

Sie erzählen uns von Erfolgen, Rückschlägen und teilen ihre Erfahrungen mit uns. 

Alle Infos zur Exkursion gibt’s hier!

Derzeit in Planung

Kochworkshop

Menü der Zukunft: Wie könnte ein regionaltypisches Gericht im Jahr 2050 aussehen?

Bei einem gemeinsamen Kochabend wird unter Anleitung eines Spitzengastronoms groß aufgekocht – mit den möglichen zukünftigen Produkten der Region.

Gegenüberstellung: Ernte 2020 vs Ernte 2050

Mit den gewonnen Einblicken aus unseren Veranstaltungen erstellen wir eine Vorher-Nachher Karte: wie sieht die Ernte heute aus und wie könnte sich die Ernte bis 2050 verändern. 

Die Karte wird veröffentlicht und allen im Retzer Land zugänglich gemacht.

RÜCKSCHAU: Veranstaltungen

Gemeinsam mit Expert:innen zur Ernte der Zukunft

Veranstaltung: Weinbau im (Klima-)Wandel

Wie es mit dem Weinbau im Retzer Land weitergeht? Mit dieser Themenstellung trafen wir den Nerv der Zeit. Mehr als 60 Teilnehmende sind am 24. Februar 2022 unserer Einladung zur Veranstaltung „Weinbau im (Klima-)Wandel“ in das Weinquartier Retz gefolgt.

Hier geht’s zur Nachlese.

Veranstaltung: Was werden wir in Zukunft ernten?

Am 29. Juni 2021 organisierten wir eine Veranstaltung mit dem Titel „Unsere Ernte – heute und morgen“. DI Hans-Peter Haslmayer von der AGES gab uns Einblicke über „Den Boden im Klimawandel“. Sein Kollege DI Clemens Flamm erzählte uns mehr über neue Arten und andere Bewirtschaftungsweisen auf unseren Äckern und Feldern. 

Hier geht’s zur Nachlese.

HUMUS-Bewegung im Retzer Land?

Dazu fand am 09. Februar 2021 ein Webinar statt.  Die Klimaveränderungen stellen die Land- und Forstwirtschaft vor große Herausforderungen. Sie bieten aber auch vielfältige Chancen – für die Region genauso wie für einzelne Betriebe. Daher gibt es im Rahmen der Klimamodellregion die Idee, eine Plattform für klimafitte, nachhaltige & krisensichere Landwirtschaft zu initiieren – mit dem Ziel gemeinsam Lösungen zu finden, voneinander zu lernen und Neues auszuprobieren.

© 2021 Unser Klima Retzer Land