Hitzeschutz in der Pflege: Maßnahmen zur Vorbeugung hitzebedingter Gesundheitsgefahren

Hitzeschutz in der Pflege: Maßnahmen zur Vorbeugung hitzebedingter Gesundheitsgefahren

Hitzeschutz in der Pflege: Maßnahmen zur Vorbeugung hitzebedingter Gesundheitsgefahren

46 46 people viewed this event.

Ältere Menschen, Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung und chronisch Kranke leiden besonders unter den heißen Temperaturen im Sommer. Um Bewusstsein über die gesundheitlichen Gefahren zu schaffen und die richtigen Maßnahmen bei Hitze zu vermitteln, ladet die Klimamodellregion zu einem Workshop für Pflegepersonal, 24-Stunden-BetreuerInnen und Angehörigen gefährdeter Personen.

Mag. a phil. Martina Kuttig, Stellvertretende Leiterin des Departments für Demenzforschung und Pflegewissenschaft an der Donau-Universität Krems, klärt folgende Fragen:

  • Wie beeinflusst Hitze die Gesundheit älterer Menschen?
  • Was kann man tun, um gefährdete Menschen vor hitzebedingten Gesundheitsrisiken zu schützen?
  • Wie kann man pflegebedürftige Menschen und deren Verwandte zu mehr Selbstschutzverhalten bei Hitze motivieren?
  • Was kann man tun, um sich selbst vor Hitzeauswirkungen (körperliche Belastung, Stress) zu schützen?

Datum: Montag, 23. September

Uhrzeit: 14 bis 16 Uhr

Ort: NÖ Pflege- und Betreuungszentrum Retz (Jahnstraße 8, 2070 Retz)

Eintritt frei

Beschränkte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich unter https://forms.gle/QDQvhAEddR9UKseg9

Additional Details

Anmeldung

Beschränkte Teilnehmerzahl, Anmeldung erforderlich  

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, besuche den folgenden Link:

 

Date And Time

23.09.2024 um 14:00 to
23.09.2024 um 16:00
 

Veranstaltungsarten

 

Veranstaltungskategorie

Share With Friends